12. Juli 2018

Die INTERFORST in Zahlen

  • Zahl der Aussteller: 453, davon 160 aus dem Ausland
  • Anzahl der beteiligten Länder: 28
  • Ausstellungsfläche: 75.000 m² (6/7 Freigelände + Halle B6)


Herkunft und Anzahl der Aussteller der INTERFORST 2018
Herkunft/Land: Aussteller

Belgien: 1
Bulgarien: 1
China: 4
Dänemark: 1
Deutschland: 293
Estland: 3
Finnland: 17
Frankreich: 7
Irland: 1
Italien: 23
Kanada: 1
Lettland: 2
Liechtenstein: 1
Litauen: 1
Luxemburg: 1
Niederlande: 8
Norwegen: 2
Österreich: 41
Paraguay: 1
Polen: 1
Schweden: 17
Schweiz: 11
Slowakei: 1
Slowenien: 6
Spanien: 1
Tschechische Republik: 4
Türkei: 1
USA: 2
---

Gesamt: 453


Angebotsportfolio
Alle vier Jahre ist die INTERFORST die Investitions- und Innovationsplattform der Forst- und Waldbranche. Auf rund 75.000 Quadratmetern Fläche gibt sie einen umfassenden Überblick über aktuelle Technologien und Dienstleistungen für das Cluster Forst und Holz. Das Themenspektrum reicht von Walderneuerung und -pflege über Holzernte, -bearbeitung und -energie bis hin zu Transportfahrzeugen, Arbeitsschutz und Informationstechnologie im Forst. Gezeigt werden u.a. entsprechende Maschinen, Geräte, Anlagen und sonstige technische Hilfsmittel bis hin zu IT Lösungen.

Zielgruppen
An den fünf Messetagen werden rund 50.000 Besucher aus über 70 Ländern erwartet. Die Besucher kommen aus allen Bereichen der Wald- und Forstbranche sowie der Holz- und Sägeindustrie. Etwa jeder fünfte Besucher kommt aus dem Ausland.

Das Rahmenprogramm im Überblick
Das umfangreiche Rahmenprogram der INTERFORST, bestehend aus Sonderschauen, Foren, dem wissenschaftlichen Kongress sowie zahlreichen Maschinenvorführungen, präsentiert sich gewohnt praxisnah und in die Zukunft gerichtet. Es bringt traditionell Wissenschaft, Politik und Praxis zusammen (vgl. dazu die PI „Highlights aus dem Rahmenprogramm“).